Sonntag, 21. Februar 2016

BLUMEN AUF MADEIRA









Ich mag diese wilden Weihnachtssterne sehr und freue mich im Februar noch welche zu sehen.
Das Klima  hier  ist 17 bis 23 C warm und hat mir ein wenig den  Winter verkürzt.




Dieses Traditionelle Bauernhaus in Santana
durfte ich besichtigen und war überrascht
wie gross und schön es auch im Haus innen ist.




Ich nenne die Blumen hier, Trichter - Blume, kenne ihren Namen leider nicht!

Aber Du vielleicht?






Wer deinen Namen kennt, vertraut dir, denn du HERR, verlässt keinen der dich sucht.

Psalm 9,11

Dieser Schnappschuss, der Schmetterling,  erinnert  mich  sehr  an mein Leben, heute bin ich  so frei  wie ein Schmetterling, ich kann mich entfalten weil ich weiss, ich bin ein Gottes Kind und Jesus liebt  mich, dies war leider nicht immer so!
Ich könnte doch glatt einen Post dazu schreiben, doch heute möchte ich dir das Blumen Paradies auf dieser schönen Insel zeigen! 












Im schönen Stadtpark von Funchal



 Ich sage Obrigada - Danke - Merci

Freue mich wenn du nächstes mal wieder dabei bist und ich dir, der letzte Teil, das glitzern des Meeres zeigen darf!


Kommentare:

  1. Liebste Bea,
    ich kann dir gar nicht sagen wie froh ich bin von dir zu lesen und zu sehen das du doch noch weitermachst. Es freut mich wirklich sehr. Deine Bilderflut ist fantastisch besonders die wilden Weihnachtssterne habe es mir angetan. Welch herrlicher Ort um die Seele baumeln zu lassen. Danke das du uns teilhaben lässt.
    Ich drück dich mal ganz fest
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra
      Ich freue mich das du da bist und danke sehr für deine lieben Worte!
      Schöner Sonntag wünscht dir deine Bea

      Löschen
  2. Hola liebe Bea,

    zuerst einmal freue ich mich dass du sozusagen wieder da bist und ich auch deine Folgefotos von Madeira bestaunen kann. Einfach nur herrlich diese Blütenpracht und hat wirklich viel mit Tenerife gemeinsam. Bei den Blumen handelt es sich übrigens um eine Calla. Die wachsen hier auch sehr gut und vermehren sich im Garten auch von ganz alleine d.h. klar, Vögel, Wind und Bienchen dürften dazu beitragen.

    Mit den Weihnachtssternen hat man hier in diesem Jahr auch Glück, die scheinen wohl noch länger blühen zu wollen. Also ich kann mich generell ebenfalls niemals an der Schönheit der Natur sattsehen, und da wir hier ja die letzten Tage mehr oder weniger "Weltuntergang" hatten erfreue ich mich jetzt auch an deinen schönen Impressionen doppelt.

    Wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    ups...gerade kitzelt doch mal ein Sonnenstrahl durchs Fenster^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nova, ich dachte mir das du diese schöne Blume kennst, Calla ein schöner Name aber noch nie gehört!
      Danke für deinen lieben Besuch und ich wünsche auch dir ein sonniger schöner Sonntag!
      Ganz liebe Grüsse von deiner Bea

      Löschen
  3. Was für schöne Bilder von dieser traumhaften Insel! Die Calla hätte ich auch gewusst. Sind meine Lieblingsblumen! Das waren die Blumen in meinem Brautstrauß! Ungewöhnlich - aber wunderschön!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Oh schön danke liebe Gisi fürs vorbeischauen und den lieben Kommentar!
    Hab noch ein schöner Sonntag!
    Liebe Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,
    schön, daß Du wieder da bist!
    Danke für die herrliche Blütenpracht!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Wochenbeginn!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia ich dank dir und wünsche ein toller Start in die neue Woche!☺
      Sei lieb gegrüsst von Bea

      Löschen
  6. danke für den Frühling Bea :-)
    Wir haben hier richtig graues Schneeregenwetter. Da tun deine Blumen der Seele gut.
    Ich wünsche euch weiter wunderschöne Tage auf Madeira.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Ich danke dir liebe Heidi für deine netten Zeilen!
    Sei lieb gegrüsst von Bea

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH VON DIR ZU LESEN ...