Montag, 24. August 2015

Beeren - Flammkuchen


Beeren, hier die Brombeere, gerade das was du aus dem Garten hast geht.


Bestreichen mit Creme fraische


Einen gekauften Flammkuchen Teig



Backen auf  220 Grad ca. 15 Minuten



Puderzucker zum bestäuben und Minze zum dekorieren.


Und so ist ein schnelles feines Dessert entstanden.


Ich sage tschüss.. 

wünsche dir einen guten Start in die neue Woche___________________ 


Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Bea,
    was für eine leckere Variante! Bisher habe ich Flammkuchen nur mit herzfhaftem Belag gemacht. aber dies klingt auhc sehr lecker!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag Claudia
    Ja so erging es auch mir beim ausprobieren, es ist super lecker!
    Hab ein schöner Montag und alles Liebe von Bea

    AntwortenLöschen
  3. Ein Besuch bei dir im Blog löst bei mir immer irgendwie ein Hungergefühl aus! ;-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisi
    Ich nehme es als Kompliment an, danke!
    Freue mich von dir zu lesen und wünsche ein sonniger Nachmittag, Bea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,
    sieht toll aus.
    Die Beeren sind schon rum bei uns - es fallen schon die Nüsse :)
    Warum machst du den Flammfuchen nicht selbst, geht doch so schnell!
    Auf jeden Fall eine super Idee!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Petra
    Das mit dem Teig habe ich mir noch nie überlegt selber zu machen, für mich geht es mit einem gekauften auch schnell.Mit den Beeren kann man natürlich je nach Geschmack auch die Himbeeren nehmen, die es noch in grosser Menge gibt.
    Schön warst du da! Hab noch ein schöner Nachmittag, Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  7. Ach Bea,
    das sieht ja lecker aus. Ich habe gestern im Garten Brombeeren gepflückt , allerdings für Marmelade. In diesem Jahr gibt es viele Brombeeren. Deinen Rezeptvorschlag muß ich mal nachmachen.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Käthe
    Ich freue mich wenn du es ausprobierst, ich mag die Brombeeren lieber als die Himbeeren.Konfitüre mag ich natürlich auch gerne.
    Schön hast du dir Zeit genommen und einen Kommentar hinterlassen.
    Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bea
    Zuerst möchte ich mich ganz herzlich bedanken für deine so lieben Worte bei mir - ich freue mich sehr!
    Was für ein gluschtiger Flammchueche!! Bis jetzt habe ich immer nur die "salzige" Variante gekannt - ab heute ändert sich das aber schnell! Wir haben nämlich viele Brombeeren im Garten. Danke fürs Rezept und en schöne Obig!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  10. Danke auch dir liebe Rita, freue mich immer sehr wenn du auf ein paar Zeilen vorbeikommst!
    Viel Spass beim nachzaubern, hab eine schöne Zeit.
    Grüsse lässt dir Bea da

    AntwortenLöschen
  11. mmmmmmh sieht das lecker aus.
    Ich wünsche dir auch einen guten Start in die Woche :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Bea,
    du hast ja wieder eine super Idee gemacht.Hört sich sehr gut an und schmeckt bestimmt auch so.Eine Frage,die Beeren kommen erst nach dem Backen drauf oder? Wird in meine Rezeptsammlung aufgenommen,da ich 2 Süßmäuler zu Hause habe.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pippi
      Schönes Bild von dir!
      Ja der Teig Boden wird leer gebacken, die Beeren sind kalt.
      Alles Liebe sendet dir Bea

      Löschen
  13. Hallo Heidi - Trollspecht
    Dankeschön!
    Herzlich liebe Grüsse an Dich!
    Bea

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH VON DIR ZU LESEN ...