Montag, 13. Januar 2014

RÖMERTOPF

Garen im Römertopf..

ist heute etwas in Vergessenheit geraten.
Ein Versuch lohnt sich, 
denn im Tongefäss ohne jegliche Fettzugabe gegarter Eintopf,Geflügel und Fischgerichte werden gut schmecken.
Die Garzeit beträgt 11/2 bis 2 Stunden.
Die Kocharbeit ist nach dem Einfüllen der Zutaten abgeschlossen und schmort von alleine weiter im Ofen.
Du kannst dich anderen Sachen widmen..



          Alles gelingt im Topf...

            einfach und praktisch



Hier wird der Braten angebraten 



Wenden ..



Durch die niedrigen Gar - Temperaturen bleiben
 Aroma,Vitamine und Mineralstoffe erhalten.
Die Zugabe von Fett erübrigt sich,
Kalorien werden gespart.
Ich brauche nur die Zutaten vorzubereiten 
und der RÖMERTOPF ERLEDIGT ALLES VON ALLEINE!



Hier habe ich mich für das Gemüse entschieden das ich im rohen Zustand hinein gebe. 




Leider habe ich mir die Finger verbrannt

 beim herausnehmen des Topfs,

        dies war das negative daran.







Freundlich liebe Grüsse 

zum Wochen Start schickt Dir









Kommentare:

  1. Liebe Bea,

    ich freue mich wieder über deinen wunderbaren Post.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elisabeth
    Dies freut mich wie immer von dir zuhören,schöner Sonnen Tag wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH VON DIR ZU LESEN ...