Sonntag, 15. September 2013

Urlaubs Genüsse ....

                              

 

    Chiabatta - Toskanisches

       Weissbrot / Pane



2 1/2 dl lauwarmes Wasser
1 Teelöffel Zucker
 1/2 dl Olivenöl
1/2 Teelöffel Salz
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken.
Die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker verrühren.
Das Hefewasser in die Mehlmulde giessen,vom Rand her etwas Mehl dazu geben und mit dem Hefewasser zu einem Teiglein mischen.
Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Teig eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
Olivenöl und Salz beifügen und alles zu einem glatten Teig kneten.Er soll eher feucht sein und klebt relativ stark.
Den Teig zugedeckt mindestens 3 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.
Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit bemehlten Händen vorsichtig zu einem ovalen Laib formen.Dabei den Teig so wenig wie möglich bearbeiten.
Den Laib auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

300 gr Hartweizenmehl oder Weizenmehl
15 gr frische Hefe
Die Ciabatta vor dem Backen nochmals so lange ruhen lassen,bis das Brot um das Doppelte aufgegangen ist.
Die Ciabatta mit etwas Mehl bestäuben und im 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 25 Minuten backen.   









Sonnen Gruss von Bea

Kommentare:

  1. Liebe Bea,
    das lauwarme Brot und die herrlichen Fotos
    Das ist zum Träumen.
    Einen schönen Sonntagabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,danke für deinen Besuch bei mir! Ein schöner Tag wünscht Bea

      Löschen
  2. Mit solchen Leckereien kann man sich die schönen Urlaubs-Erinnerungen zurück holen. Ich werde jetzt Frühstücken und könnte eine Scheibe davon gebrauchen. ;)
    Hab einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Gruss und ein schöner Tag wünscht dir Bea

      Löschen
  3. Liebe Bea,

    ich unterschreibe das Lob hier.
    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

ICH FREUE MICH VON DIR ZU LESEN ...